Das lange Warten hat ein Ende

29.04.2015

Das lange Warten hat ein Ende

 

Zum ersten Mal in der TOP JOB-Geschichte stehen im Verlauf des Wettbewerbs zwei mögliche Zeiträume für die Befragung zur Auswahl: im Frühjahr oder im Herbst. TOP JOB-Teilnehmer erhalten dadurch zeitnah an ihre Befragung ihr individuelles Feedback. Im August 2015 profitieren die ersten Unternehmen davon.

 

Die neue Möglichkeit nützt vor allem den Unternehmen, die sich mit hoher Priorität als Arbeitgeber weiterentwickeln möchte. Die Ergebnisse aus St. Gallen erhalten die Frühjahrs-Teilnehmer ab sofort im August. Ein großer Vorteil. Denn mit dem Benchmarking und den individuellen Handlungsempfehlungen, können diese Unternehmen nun viel früher als bisher mit der Entwicklung effizienter HR-Maßnahmen beginnen.

 

Teilnehmer können sich entscheiden

Wer an TOP JOB teilnimmt, muss sich vorher entscheiden, in welchem Monat die Mitarbeiterbefragung stattfinden soll. Es stehen 7 Monate zur Auswahl: im Frühjahr (März, April, Mai oder Juni) oder im Herbst (September, Oktober oder November).

 

Letzte Chance für die Juni-Befragung

Für dieses Jahr ist noch eine Frühjahrsteilnahme möglich. Es reicht eine Anmeldung bis 22. Mai. Der Aufwand hält sich in Grenzen. Das erfahrene TOP JOB-Team unterstützt alle Teilnehmer, die Mitarbeiter schnellt fit für die 12-minütige Online-Befragung zu machen. Es gibt zahlreiche Tipps und Vorlagen, die allen rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden. So fühlen sich auch erstmalige TOP JOB-Anwärter sicher und benötigen wenig Zeit für die Vorbereitung.

 

Befragung im Herbst

Herbstteilnehmer haben natürlich auch einen Vorteil. Wer derzeit viele Projekte auf der Agenda hat, kann auch noch in den Herbst gehen. Die Ergebnisse liegen dann allerdings erst Ende Januar 2016, kurz vor der Preisverleihung, vor. Anmeldeschluss ist der 10. Oktober 2015.

 

Das Team aus St. Gallen freut sich ebenfalls

Die Benchmarking-Berichte für die zahlreichen Teilnehmer haben in St. Gallen in den letzten Jahren für viele nächtliche Überstunden gesorgt. Professoren, Doktoren und ihre Teams aus Studenten haben Tage und Nächte damit verbracht, innerhalb eines Monats weit über hundert Berichte zu erstellen, zu prüfen und individuell mit Handlungsempfehlungen zu versehen. Ein Aufwand, der unter hohem Zeitdruck betrieben wurde. Denn im Gegensatz zu heute, mussten alle Berichte auf einmal, und natürlich pünktlich vor der Preisverleihung, versendet werden. Ein ungeheures Unterfangen, das Jahr für Jahr eine stetig wachsende Herausforderung darstellte und die Teams an ihre Grenzen brachte. Das gehört nun zum Glück der Vergangenheit an.

 

Und nun sind Sie am Zug: Gehören Sie zu den agilen Unternehmen mit kurzen Entscheidungswegen? Möchten Sie sich schon ab August mit großen Schritten als Arbeitgeber weiterentwickeln? Dann nehmen Sie jetzt teil! Ihre Anmeldung für die Juni-Befragung ist noch bis 22.5.2015 möglich.

 

Hier können Sie Ihre Teilnahmeunterlagen anfordern: Informationspaket

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!