Universität St. Gallen

 

Professorin und Direktorin am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen ist seit 2001 Prof. Dr. Heike Bruch. Sie ist Leadership-Expertin und seit 2005 der wissenschaftliche Kopf von „Top Job". Für den Arbeitgeberwettbewerb „Top Job" hat Bruch ein Verfahren entwickelt, das eine objektive Prüfung des Personalmanagements ermöglicht. Die Mitarbeiterbefragung und die Befragung der Personalleiter tragen eindeutig ihre Handschrift und sind auf dem aktuellen Stand der Forschung und der Praxiserfahrung. Zu ihrem Team bei der Arbeitgeberforschung gehören Dipl. Psych. Sandra Kowalevski und Dipl. Psych. Daniela Dolle.

 

Die Universität St. Gallen ist aufgrund ihrer Lehre und Forschung weltweit anerkannt und zählt zu den besten Universitäten Europas. Im Ranking des „Handelsblatts" liegt sie im Bereich Betriebswirtschaftliche Forschung im deutschsprachigen Raum auf Platz Eins. Auch im CHE-Ranking gehört sie auf diesem Gebiet zur Spitzengruppe. Weitere Rankingergebnisse finden Sie auf der Seite der Universität.

 

41 Institute und Forschungsstellen ermöglichen die Ausbildung von knapp 8.500 Studierenden und eine Forschung auf höchstem Niveau. Die Qualität der Universität St. Gallen wird darüber hinaus durch Zertifizierungen diverser etablierter Akkreditierungsinstitutionen weltweit bestätigt (z.B. EQUIS, AACSB).