PDF herunterladen
Meldung drucken
Meldung versenden

Meldung versenden

 

Ihr Name
Ihr E-Mail-Adresse
Empfänger-Name
Empfänger-E-Mail-Adresse
Ihre Nachricht

 

In diesen Branchen ist das Commitment am höchsten

 

Branchen-Ranking von Top Job gibt Aufschluss

 

Pressemitteilung vom 25.08.2016

 

Konstanz - Wie stark sich Mitarbeiter ihrem Arbeitgeber verbunden fühlen, hängt mitunter von der Branche ab. Das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität hat daher 230 Top Job-Unternehmen der Jahre 2014 bis 2016 untersucht und ein Branchen-Ranking erstellt. Die Durchschnittswerte der untersuchten Unternehmen zeigen, in welchen Branchen das Commitment am höchsten ist. Befragt wurden dafür rund 40.000 Mitarbeiter.

 

Die Ergebnisse belegen, dass sich Mitarbeiter im Baugewerbe (Platz 1), bei Personaldienstleistern (Platz 2) und in der Nahrungsmittelindustrie (Platz 3) an ihr Unternehmen emotional am stärksten binden. Die Werner Wohnbau GmbH & Co. KG beispielsweise hat 2016 am Projekt Top Job teilgenommen und sich als top Arbeitgeber bewiesen. Die Analyse der Mitarbeiter-Befragung durch die Universität St. Gallen hat dabei im Bereich „Kultur und Kommunikation“, mit Schwerpunkt Commitment, eine Stärke des Unternehmens aufgezeigt. So schafft der auf Reihenhausbau spezialisierte Familienbetrieb eine hohe Vertrauenskultur. Denn die Mitarbeiter vertrauen sich sowohl untereinander, als auch ihren Führungskräften und umgekehrt. Dies zeigt sich durch regelmäßige Feedbackgespräche, Lob bei Erfolgen und einem Vorbildverhalten der Führungskräfte.

Außerdem definiert und kommuniziert die Geschäftsleitung ihre Ziele klar und offen und fördert damit die emotionale Bindung – das Commitment – der Mitarbeiter an das Unternehmen. Ein hohes Commitment führt dazu, dass Motivation, Zufriedenheit, Engagement und Leistung der Mitarbeiter steigen, während Fehltage und Kündigungsabsichten sinken. Die Geschäftsführung von Werner Wohnbau hat erkannt, dass eine hohe Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen für den Unternehmenserfolg außerordentlich wichtig ist. Außerdem und gleichermaßen ein wirksamer Faktor, dass Mitarbeiter ihrem Arbeitgeber langfristig treu bleiben.

 

10 Maßnahmen zur Steigerung des Commitments von Dr. Wolfgang Feige

 

1. Gestalten Sie bereits die Bewerbungssituation fair. Versprechen Sie nur Dinge, die Sie halten können. Erwecken Sie keine überschwänglichen Erwartungen. Antworten Sie auf Fragen ehrlich.

 

2. Die ersten Tage sind entscheidend für das Commitment und die soziale Integration jedes neuen Mitarbeiters. Diese Phase ist mit vielen Verhaltensunsicherheiten verbunden. Bieten Sie daher ein gutes Einarbeitungsprogramm an.

 

3. Geben Sie ihren Mitarbeitern klare Ziele und Aufgaben vor, stellen Sie gute Briefings sicher und geben Sie bei Bedarf Hilfestellung. Im Anschluss ist es wichtig, die Ergebnisse zu werten und den Mitarbeitern Feedback zu geben, um eine Vertrauensbasis zu schaffen.

 

4. Für eine Zufriedenheit innerhalb der Kollegenschaft ist eine gute Zusammen- und Teamarbeit und gute Kommunikation innerhalb der Teams sehr wichtig. Wenn Mitarbeiter sich gegenseitig aushelfen, schafft das darüber hinaus Vertrauen.

 

5. Um das Commitment zu steigern, sollten Sie stets eine Passung von Leistung und Gegenleistung einhalten. Das Gehalt spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle.

 

6. Beteiligen Sie Ihre Mitarbeiter an Ideen und Veränderungsprozessen. Halten Sie Ihre Mitarbeiter stets auf dem Laufenden, um Ihnen Sicherheit und Perspektive zu vermitteln.

 

7. Achten Sie auf die Gesundheit und Erschöpfungsgrade ihrer Mitarbeiter.

 

8. Beobachten Sie die organisationale Energie im Unternehmen. Lassen Sie Ihre Führungskräfte Mitarbeiter, die innerlich gekündigt haben, aktiv ansprechen, damit diese ihre Kollegen nicht negativ beeinflussen.

 

9. Sorgen Sie für ein positives Arbeitgeberimage. Dieses wirkt sich laut der Top Job-Studie „Arbeitgeberattraktivität“ nachweislich auf das Commitment aus.

 

10. Suchen Sie aktiv den Kontakt zu Ihren Mitarbeitern. Prüfen Sie dabei, ob diese mit ihrer Tätigkeit zufrieden sind. Sind sie dies, steigen Commitment und Leistung.

 

 

Dr. Wolfgang Feige: Mit Dr. Wolfgang Feige steht den Top Job-Unternehmen für das Erschließen ihrer Potenziale ein erfahrener Top Job-Sparringspartner zur Seite. Der Wirtschaftswissenschaftler bringt mehr als 20 Jahre Praxiserfahrung in der nationalen und internationalen betrieblichen Personal-, Management- und Organisationsentwicklung mit.

 

Der Unternehmensvergleich „Top Job“

Seit 2002 arbeiten mittelständische Unternehmen mit „Top Job“ an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Zu dem Projekt gehört auch ein Siegel, mit dem die besten Arbeitgeber ihre Qualitäten sichtbar machen. Die Organisation obliegt der zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Mentor des Projekts ist Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement.

 

Der Organisator: zeag GmbH I Zentrum für Arbeitgeberattraktivität

Das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, organisiert die beiden Projekte ETHICS IN BUSINESS und TOP JOB. zeag begleitet damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Personalmanagement und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung bereits Herausragendes leisten oder mittelfristig leisten möchten.

 

Ansprechpartner zeag GmbH

Silke Masurat

Geschäftsführerin

Telefon: 07531 / 58485-15

E-Mail:masurat@zeag-gmbh.de

www.topjob.de

 

Format:

Größe:

 

Download ›

 

Format:

Größe:

 

Download ›

 

Format:

Größe:

 

Download ›

 

Format:

Größe:

 

Download ›

 

Format:

Größe:

 

Download ›