Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.

 

PDF herunterladen
RTF herunterladen
Meldung drucken
Meldung versenden

Meldung versenden

 

Ihr Name
Ihr E-Mail-Adresse
Empfänger-Name
Empfänger-E-Mail-Adresse
Ihre Nachricht

 

Fit für die neue Arbeitswelt?

 

Arbeitgeberanalyse Top Job um Auswertung zu New-work erweitert

 

Pressemitteilung vom 11. April 2018

 

Konstanz/St. Gallen, 11. April 2018 - Die Arbeitgeberanalyse Top Job bietet ab sofort zusätzlich zur bisherigen Standardauswertung eine Analyse der neuen Arbeitsformen. Aktuell sind diese Ergebnisse nicht relevant für die Vergabe des gleichnamigen Arbeitgebersiegels. Die neue Auswertung soll Unternehmen helfen, den richtigen Zeitpunkt und die richtige Geschwindigkeit für den Übergang in die neue Arbeitswelt zu finden. 

 

Der deutsche Mittelstand wagt sich ganz unterschiedlich in die neue Arbeitswelt hinein. Die Studie „Neue Arbeitswelt" aus dem Jahr 2017 der Universität St. Gallen und des Zentrums für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH zeigt, dass sehr viele Unternehmen sich zu überhastet an die neuen Arbeitsformen gewagt und sich dabei die Finger verbrannt haben, weil die für einen erfolgreichen Übergang notwendige Basis noch nicht geschaffen war.


Die Unternehmen erkennen mit dieser neuen Auswertung, wie stark bei ihnen die neuen Arbeitsformen im Vergleich zu anderen mittelständischen Arbeitgebern ausgeprägt sind. Sie erfahren zudem, wie die Mitarbeitenden jeweils dazu stehen und gibt damit Hinweise auf einen möglichen Handlungsbedarf. Die zugrundeliegende Top Job-Analyse wiederum zeigt, ob die Basis für einen erfolgreichen Übergang in die neue Arbeitswelt bereits trägt, oder ob hier zunächst noch Aufbauarbeit geleistet werden muss.

 

Zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren für einen gelungenen Übergang zählen eine durchgängige Führung mit Vision und Inspiration, eine ausgeprägte Vertrauens- und Unterstützungskultur sowie individuelle Entwicklungschancen und eine geringe Zentralisierung.


„Mit dieser neuen Auswertung helfen wir den Unternehmen dabei, sich hier gut aufzustellen und den richtigen Zeitpunkt sowie das richtige Tempo für die Transformation zu finden." Zwar sind die Ergebnisse der Auswertung der neuen Arbeitsformen noch nicht relevant für die Vergabe des Arbeitgebersiegels „Top Job". „New-Work"-Elemente gewinnen für Arbeitgeberattraktivität aber zunehmend an Bedeutung.

 

Silke Masurat, Geschäftsführerin der zeag GmbH und Organisatorin des Arbeitgeberwettbewerbs prognostiziert daher, dass dies in ein paar Jahren durchaus in die „Top Job"-Bewertung aufgenommen werden wird. „Mit dieser neuen und unverbindlichen Analyse bereiten wir die Teilnehmer heute schon auf die Zukunft vor", resümiert Masurat die aktuelle Neuerung. Auf www.topjob.de liegen weitere Informationen zu den Neuerungen der Analyse, zum Arbeitgebersiegel sowie verschiedene Studien zum Thema Neue Arbeitswelt kostenlos zum Download bereit.

 

 

Der Unternehmensvergleich „Top Job"

 

Seit 2002 arbeiten mittelständische Unternehmen mit „Top Job" an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Zu dem Projekt gehört auch ein Siegel, mit dem die besten Arbeitgeber ihre Qualitäten sichtbar machen. Die Organisation obliegt der zeag GmbH - Zentrum für Arbeitgeberattraktivität mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Mentor des Projekts ist Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement.

 

Der Organisator: zeag GmbH I Zentrum für Arbeitgeberattraktivität

 

Unter dem Dach des Zentrums für Arbeitgeberattraktivität fasst die zeag GmbH die beiden Benchmark-Projekte ETHICS IN BUSINESS und TOP JOB thematisch zusammen. zeag begleitet damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Personalmanagement und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung bereits Herausragendes leisten oder mittelfristig leisten möchten.

 

 

Ansprechpartner zeag GmbH

 

Silke Masurat

Telefon 07531 58485-15
masurat@zeag-gmbh.de
www.zeag-gmbh.de
zeag GmbH I Zentrum für Arbeitgeberattraktivität
Turmstraße 12
78467 Konstanz

 

 

 

 

Auszug aus dem Benchmarkbericht Top Job 2019

 

Um zu wissen, wie es um die Erfolgsvorrausetzungen für die moderne Arbeitswelt steht, lohnt sich ein Blick in den Top Job Benchmarkbericht, hier beispielsweise der Vertrauenswert. 

 

Bildquelle: zeag GmbH

 

 

Format: JPG

Größe: 346 kB

 

Download ›

Neue Arbeitsformen haben können sich positiv auf die Arbeitgeberattraktivität auswirken

 

Bildquelle: zeag GmbH

 

 

Format: JPG

Größe: 396 kB

 

Download ›

Unternehmen, die sich in der aktuellen Runde um das Top Job Siegel 2019 bewerben, erhalten die neue Auswertung. 

 


Bildquelle: zeag GmbH

 

Format: JPG

Größe: 13 kB

 

Download ›

 

Format:

Größe:

 

Download ›

 

Format:

Größe:

 

Download ›