Schöne neue Arbeitswelt?

 

Alle reden von der „Neuen Arbeitswelt“ und nur wenige gehen hin. Das ist schade und richtig zugleich: Schade ist es, weil die Globalisierung und Digitalisierung diesen Wandel erzwingt. Gut und richtig hingegen ist der verhaltene Wandel, weil ein zu schneller und unvorbereiteter Übergang laut aktuellen Erkenntnissen der Universität St. Gallen zum Scheitern verurteilt ist. 

 

Sie können die Ergebnisse dieser Trendstudie „Arbeitswelt im Umbruch – Von den erfolgreichen Pionieren lernen“ nutzen, um abzuwägen, ob Sie schon bereit für einen erfolgreichen Wandel sind und an welchen Stellen Sie vorher noch arbeiten müssen. 

Die Trendstudie 2016 basiert auf der Analyse der Befragungsergebnisse von 19.884 Führungskräften und Mitarbeitern aus 92 Unternehmen die an TOP JOB teilgenommen haben. 

 

TOP JOB analysiert neben der Arbeitgeberattraktivität, wie es in den Unternehmen um die zentralen Erfolgsfaktoren für einen Übergang in die neue Arbeitswelt bestellt ist. Auf einen Blick können auch Sie mit TOP JOB erkennen, wie gut gerüstet Ihr Unternehmen ist und ob Sie eventuell sogar erfolgreicher mit traditionellen Arbeitsformen wären.   

 

 

Trendstudie 2016 

„Arbeitswelt im Umbruch

Von den erfolgreichen Pionieren lernen“

kostenfrei anfordern 


 

Tipp: Kommen Sie am 11. Juli 2016 nach Karlsruhe zum TOP JOB-Sieger CAS Software AG !

 

Am 11. Juli erfahren Sie aus erster Hand wie Sie mit TOP JOB eine gleichermaßen gesunde und leistungsorientierte Arbeitsplatzkultur aufbauen können und Ihre Erfolgschancen in der neuen Arbeitswelt erhöhen. Die innovationsstarke CAS Software AG (260 Mitarbeiter) öffnet Ihnen die Türen – Vorstandsvorsitzender Martin Hubschneider berichtet von seinen Strategien und Konzepten in Sachen Arbeitgeberattraktivität und von seinen Erfahrungen mit TOP JOB.

 

Klicken Sie hier für mehr Informationen: Einladung

Für Ihre Teilnahme füllen Sie bitte die Anmeldung aus.

 

1Meinen XING-Kontakten zeigen