Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.

28.01.2010

Die compamedia-Sprechstunde

 

Heute: Hagen Gutekunst, Geschäftsleitung der Gutekunst Stahlverformung KG. Das Unternehmen entwickelt und produziert Federn aus Bandmaterial sowie Drahtbiegeteile und Rechteckfedern. Die Kunden kommen hauptsächlich aus der Automobilindustrie und dem Maschinenbau. 2009 wurde Gutekunst zum vierten Mal in Folge als eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet.

 

Was machen Sie als Erstes, wenn Sie morgens ins Büro kommen?
Die Kaffeemaschine anwerfen.

 

Was ist Ihre Internet-Startseite im Büro?
www.t-online.de

 

Was lesen Sie gerade?
„Limit" von Frank Schätzing.

 

Wer ist Ihr größtes Vorbild und warum?
Lance Armstrong, sein Ehrgeiz, Ziele zu erreichen, und sein Umgang mit einer schweren Erkrankung.

 

Ein Monat im Amt: Was würden Sie als Erstes in Angriff nehmen, wenn Sie Bundeskanzler wären?
Meinen Dienstwagen abgeben.

 

Was zeichnet einen guten Innovator aus?
Teamfähigkeit und Durchhaltevermögen.

 

Was war Ihr bisher größter Flop?
Einstieg in den Oldtimer-Markt.

 

Wo können Sie am besten nachdenken?
Beim Laufen.

 

Welches ist Ihr ehrgeizigstes Ziel für 2010?
Unser 20-jähriges Firmenjubiläum als Rekordjahr abzuschließen.

 

Wenn Sie nicht Geschäftsführer eines erfolgreichen Unternehmens wären, was würden Sie heute tun?
Auch in einem tollen Team arbeiten!