Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.

Wie viel Verantwortung übernimmt der Mittelstand?

30.06.2011

Wie viel Verantwortung übernimmt der Mittelstand?

 

Die compamedia-Stiftung ist gegründet und startet eine Umfrage zum Status quo der Unternehmensverantwortung im Mittelstand.

 

Die „compamedia-Stiftung zur Förderung ethischen Handelns in der Wirtschaft" möchte das Bewusstsein für verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln stärken. Ihr Zweck ist die ideelle und finanzielle Förderung von Wissenschaft, Forschung und Erziehung. „Unser Ziel ist es, ethisches Wirtschaften nicht nur salonfähig, sondern auch selbstverständlich zu machen. Wir wollen mit unserem ersten Förderprojekt den Mittelstand dabei unterstützen, ein nachhaltiges Wertemanagement systematisch in die Firmenstrategie zu integrieren", erklärt Silke Masurat, Treuhänderin der compamedia-Stiftung. Die These der Stiftung: Der Mittelstand handelt in vielen Bereichen nachhaltig, allerdings mangelt es häufig noch an Systematik und Konsequenz.


Die erste „Amtshandlung": Wo steht der Mittelstand aktuell?
Mithilfe einer Umfrage unter Mittelstandsunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz will die Stiftung nun in einem ersten Schritt herausfinden, was Unternehmensverantwortung derzeit heißt. Geschäftsführer können über den Link www.compamedia-stiftung.de/umfrage teilnehmen. Die Ergebnisse werden Mitte August veröffentlicht.


Die Untersuchung bildet den Startschuss für die Wirtschaftsinitiative ETHICS IN BUSINESS, die von der compamedia-Stiftung gefördert wird. Die Initiative unterstützt mittelständische Unternehmen, die fair, verantwortungsvoll und nachhaltig handeln möchten. Im Rahmen des Projekts können sich ab Herbst 2011 Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum einer Untersuchung des „Instituts für Wirtschaftsethik" der Universität St. Gallen stellen. Dieses analysiert, in welcher Form die Firmen unternehmerische Verantwortung übernehmen, vergleicht die Ergebnisse mit denen anderer und gibt Hilfestellungen dazu, wie die Mittelständler ihre Nachhaltigkeitsstrategie weiter verbessern können.


„ETHICS IN BUSINESS wendet sich an Unternehmer, die sich mehr Fairness in der Wirtschaft und mehr unternehmerische Verantwortung wünschen - von anderen und von sich selbst. Wir suchen Mittelständler, die Flagge zeigen möchten für ein transparentes, ethisches und verantwortungsbewusstes Wirtschaften", erklärt Silke Masurat.


Weitere Informationen zu ETHICS IN BUSINESS können Interessierte hier anfordern.