Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.

Seinen Arbeitgeber lieben lernen

23.02.2012

Seinen Arbeitgeber lieben lernen

 

Zum zweiten Mal findet am 8. März der St. Galler Leadership-Tag statt. Die Neuauflage, wieder organisiert vom Institut für Führung und Personalmanagement unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bruch, thematisiert ab 9 Uhr die „Emotionale Arbeitgeberattraktivität". Positive Emotionen bei den „Spickzettel"-Abonnenten weckt sicher der Rabatt von 20 %.

 

Der Leadership-Tag soll auch 2012 wieder eine ideale Gelegenheit dazu bieten, Lösungen für aktuelle und zukünftige Leadership-Herausforderungen zu diskutieren, sich mit anderen Führungskräften auszutauschen, zu vernetzen und innovative Lösungsansätze kennenzulernen. Die diesjährige Veranstaltung findet unter dem Leitthema „Emotionale Arbeitgeberattraktivität - Mitarbeiter gewinnen, begeistern und binden" statt. Sie beleuchtet Trendthemen wie „Emotional Employer Branding: Marken entstehen im Kopf und im Herzen" oder „Höchstleistung: voller Einsatz ohne Burnout".

 

Zu den Referenten zählen unter anderem Alois Vinzens, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Graubündner Kantonalbank, Stefan Lauer, Personalvorstand der Lufthansa AG, und der Bundesvorsitzende der DFB-Schiedsrichterkommission, Herbert Fandel.

 

Prof. Dr. Heike Bruch, die auch als wissenschaftliche Leiterin für das Arbeitgeberbenchmarking TOP JOB verantwortlich zeichnet, freut sich auf eine Atmosphäre, die dem Thema angemessen ist: „Ich denke, das wird ein Erlebnis. Wir hoffen natürlich, dass auch die Teilnehmer emotional abgeholt und aufgeladen werden."

 

Vorteil für „Spickzettel"-Leser!
Abonnenten des compamedia-Newsletters erhalten 20 % Ermäßigung auf die Teilnahmekosten von 1.450 SF (ca. 1.200 Euro)! Und so funktioniert's: Geben Sie bei der Anmeldung einfach das Stichwort „Spickzettel" an - und genießen Sie den Vorteil.


Zum Tagungsprogramm und zur Anmeldung geht es hier entlang.