Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.

Kunststück Fachkräftesicherung

21.03.2012

Kunststück Fachkräftesicherung

 

Das RKW-Kompetenzzentrum, Partner des compamedia-Innovationsprojekts TOP 100, veranstaltet am 18. und 19 Juni einen Kongress zum Thema Fachkräftesicherung - mit Fokus auf dem Mittelstand. Drei „Spickzettel"-Leser können kostenfrei dabei sein.

 

Der Aufhänger stimmt schon einmal positiv: Bei der zweitägigen Veranstaltung im Kongress Palais Kassel wird nicht das Schreckgespenst „Fachkräftemangel" beschworen. Statt dessen geht es dem RKW-Kompetenzzentrum um die Fachkräftesicherung. Ein regelrechtes Kunststück - das ist der gemeinnützigen Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e. V. natürlich klar: Zu unwahrscheinlich erscheint die Vorstellung, ausgerechnet kleine und mittelständische Betriebe könnten im „war for talents" punkten. Vor allem in Zeiten, in denen laut VDI allein rund 100.000 Ingenieursstellen in Deutschland nicht besetzt werden können. Aber ein Kunststück, das gelingen kann.

 

In den zwei Kongresstagen sollen Fragen beantwortet werden wie „Was erwarten Fachkräfte von ihren Arbeitgebern?", „Wie finden Unternehmen die Fachkräfte, die sie brauchen?" oder „Wie verändert sich Führung, wenn Fachkräfte knapp und immer älter werden?". Außerdem werfen die Organisatoren einen Blick in die Zukunft und beleuchten, wie Politik und Verwaltung die Unternehmen unterstützen sollten und was passieren kann, wenn Unternehmen nicht heute schon gegensteuern. Ein bisschen „Schreckgespenst" ist also doch dabei.

 

Das RKW-Kompetenzzentrum hat unter anderem die zwei TOP 100- und TOP JOB-Unternehmen KIRCHHOFF Automotive Deutschland und DELO Industrie Klebstoffe eingeladen. Daneben sind Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler, Alexander Gunkel, Mitglied der BDA-Hauptgeschäftsführung, und der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Holger Schwannecke, angefragt.

 

Interessierte „Spickzettel"-Leser können kostenlos dabei sein. compamedia verlost drei Freikarten im Wert von je 350 Euro. Einfach eine E-Mail mit Namen, vollständiger Postadresse und dem Betreff „Fachkräftesicherung" an newsletter@compamedia.de. Viel Glück!


Weitere Informationen zum Kongress gibt es hier.