Starke Arbeitgeber stark in der Krise

Ehemaliger Vizekanzler Sigmar Gabriel würdigt mittelständische Arbeitgeber für ihre werteorientierte Unternehmenskultur mit der Auszeichnung „Top Job“

Konstanz I Für 45 mittelständische Arbeitgeber aus allen Branchen und Regionen Deutschlands war es keine Frage: für sie steht ihre Attraktivität als Arbeitgeber auch in Krisenzeiten weit oben auf der strategischen Aufgaben-Liste. Jetzt sogar erst recht, denn Sie wissen, dass eine gesunde Arbeitsplatzkultur sie stark macht und sie auch schwierige Zeiten gut bestehen lässt. Denn was die Mitarbeitenden begeistert, sind nicht in erster Linie teure Maßnahmen, sondern es ist ein verlässliches Miteinander. Am 26. Februar erhalten sie das Arbeitgeber-Siegel Top Job. Als Schirmherr des Programms würdigt der ehemalige Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel jeden dieser mittelständischen Preisträger einzeln in einer Videobotschaft. „Arbeitgeber erster Wahl“ zu sein, ist eine wichtige strategische Entscheidung, wenn Unternehmen, auch langfristig erfolgreich sein wollen“ betont Gabriel.

 

 

Unter den Ausgezeichneten besonders stark vertreten sind Unternehmen aus dem Baugewerbe, der IT- und Unternehmensberatung sowie produzierende Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Aus allen Siegelträgern wählt eine Jury die „Arbeitgeber des Jahres“. Der Jury gehören unter anderem der frühere Arbeitgeberpräsident Prof. Dr. Dieter Hundt und mit Sarna Röser, die Bundesvorsitzende des Verbands „Die jungen Unternehmer“ an. Für 2021 geht der Titel an:

 

  •  die Unternehmensberatung M&L AG, Frankfurt
    Größenklasse A (9-100 Mitarbeitende)
  •  den Strom- und Gasanbieter eprimo GmbH, Neu-Isenburg
    Größenklasse B (101-250 Mitarbeitende)
  •  die Tilch ganzheitliche Pflege und Betreuung aus dem niedersächsischen Northeim
    Größenklasse C (251-500 Mitarbeitende)
  •  der Kommunikationsdienstleister KiKxxl GmbH aus Osnabrück
    Größenklasse D (mehr als 500 Mitarbeitende)

 

Einige der 45 für ihre erstklassigen Arbeitgeberqualitäten ausgezeichneten Unternehmen erhielten das Siegel zum wiederholten Male – das beste „Top Job“-Unternehmen aus Baden-Württemberg zum Beispiel, der Gerlinger Spezialist für Flüssigkeitsanalysen Endress+Hauser Conducta GmbH & Co. KG, wird bereits zum zehnten Mal gewürdigt.
Für eine Auszeichnung mit dem „Top Job“-Siegel, ist eine fundierte und wissenschaftliche Analyse der Universität St. Gallen Voraussetzung. Sie untersucht sechs Faktoren, die sowohl für Mitarbeitende attraktiv sind als auch die Unternehmen leistungsstark und zukunftsfähig machen.

57 Prozent der ausgezeichneten Arbeitgeber sind Familienunternehmen. 37 Prozent sind nationale und 5 Prozent sind Weltmarktführer. Im Durchschnitt beschäftigen die Unternehmen 272 Mitarbeitende und die Frauenquote in Führungspositionen liegt im Schnitt bei 23%.
Ein Steckbrief aller ausgezeichneten Unternehmen ist auf www.topjob.de veröffentlicht.

Das Arbeitgeber-Programm „Top Job“

Mit der „Top Job“-Analyse arbeiten mittelständische Unternehmen an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Das zugehörige Siegel macht ihre Attraktivität für Bewerber sichtbar. Basis für die Auszeichnung ist eine umfangreiche Mitarbeiter- und Managementbefragung. Sie wird organisiert von der zeag GmbH, Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Schirmherr des Projekts ist Sigmar Gabriel.

Der Organisator: zeag GmbH I Zentrum für Arbeitgeberattraktivität

Unter dem Dach des Zentrums für Arbeitgeberattraktivität fasst die zeag GmbH die beiden Benchmark-Projekte „Top Job“ und „Ethics in Business“ thematisch zusammen. zeag begleitet damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Personalmanagement und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung bereits Herausragendes leisten oder mittelfristig leisten möchten.

Informationen zu allen 45 Preisträgern, die jeweilige Videobotschaft von Sigmar Gabriel sowie aktuelles Bildmaterial stehen im Pressebereich von https://www.topjob.de/presse-arbeitgeber-2021 zum Download bereit. Alternativ können Sie die allgemeine Pressemitteilung und Bildmaterial hier direkt downloaden.

Daniela Baumgartner

Presse-Ansprechpartnerin

Turmstraße 12
78467 Konstanz

XING
LinkedIn

Telefon07531 58485 10