Stark gewachsen – starker Arbeitgeber geblieben.

Das IT-Beratungshaus CONET ist seit Jahren auf bemerkenswertem Wachstumskurs. Da ist unter anderem eines gefordert: kontinuierliche Kulturarbeit, weiß Personalleiterin Sabine Cox. „Wir müssen alle Säulen unserer Unternehmenskultur ständig an neue Rahmenbedingungen anpassen.“ sagt sie. Die zentrale Frage heißt: „Kommt unsere Botschaft bei den Mitarbeitenden an? Wird die Kultur gelebt?“. Um dieser Frage nachzuspüren nutzt CONET bereits seit mehr als zehn Jahren TOP JOB. „Mit der TOP JOB-Analyse sehe ich genau, wo wir nachjustieren müssen und welche erfolgreichen Elemente ich künftig verstärken kann“, sagt die Personalleiterin im Video-Interview.

Doppelt so viele Bewerber, loyale Mitarbeitende und ein verbessertes Führungsverständis

Fünf Highlights - was TOP JOB bei CONET bewirkt hat: 

  • Deutlich mehr Bewerber: Nach der erneuten Vergabe des TOP JOB-Siegels an CONET stieg die Zahl der Bewerber auf das Doppelte. Die TOP JOB-Auszeichnung als attraktiver Arbeitgeber wird von jedem zweiten Bewerber aktiv angesprochen.

  

  • Wissen, wo der Schuh drückt: Durch die TOP JOB-Analyse erhält die Unternehmensführung ein echtes und differenziertes Bild ihrer Qualität als Arbeitgeber. Mit dem Wissen, was die Mitarbeitenden im Positiven oder Negativen bewegt, wird die Personalarbeit punktgenau angepasst.

  

  • Kommunikatives Führen: Auf einem leergefegten Arbeitsmarkt ist Führung im Stil von Command und Control keine Option. CONET arbeitet mit TOP JOB längst und sehr erfolgreich an einem Führungsverständnis 4.0.

  

  • Negative Trends erkennen:  CONET schätzt die Energiematrix von TOP JOB, denn sie ermöglicht, negative Trends bis hinunter auf Abteilungs- oder Niederlassungsebene frühzeitig zu erkennen. Als bei einer Tochterfirma hohe korrosive Energie gemessen wurde, konnte das Personalmanagement sofort und erfolgreich gegensteuern.

  

  • Stolze Mitarbeitende: Die Auszeichnung mit dem TOP JOB-Siegel wird nach Erfahrung von Sabine Cox längst nicht nur in der Führungsetage freudig aufgenommen: „Auch die Mitarbeitenden sind stolz darauf, dass wir das Siegel bekommen haben.“ Diese Bestätigung erstklassig zu sein, trägt zur Mitarbeiterbindung bei und stärkt das Wir-Gefühl.